Andenhorn

Andenhorn - Früchte - Tomaten
Andenhorn - Früchte - Tomaten
weiterer Name: Neapolitanisches Venusbrüstchen
Die Pflanzen der Tomatensorte Andenhorn haben immer etwas herabhängendes Laub. Die Pflanze macht daher einen etwas schlappen Eindruck und sieht durstig aus. Aber das täuscht.
Wie alle Stabtomaten mit großen Früchten sollte auch diese Sorte eintriebig gezogen werden.

Wuchshöhe: 1,20 m bis 1,85 m

Die Blüte ist die typisch gelbe Blüte eines Nachtschattengewächses.
Preis: 3,50 € pro Pflanze
(inklusive Steuer, ohne Versandkosten)

Die Sorte ist ausverkauft und in diesem Jahr, 2017, leider nicht mehr lieferbar.

Fruchtreife: 2. Hälfte Juli bis Ende Oktober
Früchte: Die Frucht ist rot und langgezogen wie eine spitze Paprika. Die schweren Früchte beinhalten oft gar keine Kerne, aber sehr viel süßes Fruchtfleisch. Ein Fruchtgewicht von mehr als 1 Kg kommt vor.
Die Frucht vom Andenhorn
Die Frucht vom Andenhorn
Besonderheiten: Die Tomatensorte Andenhorn ist besonders für Saucen und Salate geeignet. Aufgrund ihres relativ trockenen Fruchtfleisches verwässert sie weder Salate noch Saucen. Die Ernte in den Jahren 2008 und 2009 war bei dieser Sorte besonders üppig.
Die Flaschentomate Andenhorn aufgeschnitten
Die Flaschentomate Andenhorn aufgeschnitten
Pflegehinweise: Das relativ helle und herabhängende Laub dieser Sorte kann den Eindruck vermitteln, dass die Pflanze unter Wassermangel leidet. Deshalb prüfen Sie den Wasserbedarf vor dem Gießen.